Acrobatics (14+)

mit Alexandros Anastasiadis (Griechenland)
Dienstag, 20.00-21.30 Uhr

Alexandros ist mit vielen unterschiedlichen Bewegungsdisziplinen vertraut, so etwa mit Breakdance, Parcour, Kung Fu, Capoeira, Gymnastik, Schauspiel, Akrobatik und zeitgenössischem Tanz. Er entschied sich letztendlich für den Tanz, weil er darin die unterschiedlichsten Bewegungsstile am besten miteinander verbinden kann. In seiner Praxis, Weiterbildung und seiner Tätigkeit als Lehrer und Tänzer setzt er sich intensiv mit der Entwicklung eines eigenen Bewegungsstiles auseinander.

Akrobatische Bewegungselemente nehmen den Hauptteil von Alexandros Unterricht ein. Die TeilnehmerInnen erlernen die grundlegende Technik, sie verbessern ihre Koordinationsfähigkeit und es wird ihnen vermittelt, wie sie die akrobatischen Elemente mit anderem Bewegungsmaterial verbinden können. Jeder ist eingeladen sein Denken durch die neuen Bewegungen herauszufordern und den bestmöglichen Lernprozess für sich selbst zu finden. Zugleich wird an den körperlichen Fähigkeiten gearbeitet. Durch mehr Kraft, Schnelligkeit, Kondition sowie Flexibilität soll der Körper komplexere Bewegungen spielerisch anwenden können.  

Preis ++ Online-Anmeldung++Stundenplan