Eduardo Torroja / Ultima Vez / SEAD students

Eduardo Torroja / Ultima Vez / SEAD students

Künstlerische Leitung und Probendirektion: Eduardo Torroja Choreografie: Ultima Vez/Wim Vandekeybus für What the Body Does Not Remember (1987) und Les Porteuses de Mauvaises Nouvelles (1989) Tanz und Performance, choreografische Mitarbeit: Aleksandra Krajewska, Alexandros Anastasiadis, Antonio Jr. Lapuz Somera, Attila Andrási, Cristina Forés-Hitt, Csenger Szabó, Donald Beteille, Dunya Narli, Erik Elizondo Campos, Evelyne De Weerdt, Félix Urbina Alejandre, Giulia Tornarolli, Indira Chamalé, Isabella Daffara, Laura Beschi, Luca Kancsó, Luis García López, Máté Horváth, Michel Briand, Patricia Hastewell, Polina Zoi Chrysafi, Riccardo De Simone, Soraya Emery, Tilly Sordat Musik: Thierry de Mey und Peter Vermeerch Licht-Design: Francis Gahide/Davy Deschepper/Wim Vandekeybus

Mit diesem Stück bieten Eduardo Torroja, Mitbegründer der belgischen Tanzkompagnie Ultima Vez, und insgesamt 24 Tänzer des Going On-Jahrgangs an zwei Abenden einen Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft des zeitgenössischen Tanzes. Das Publikum erlebt mit dem neuen Stück Body Carriers ein höchst energetisches und körperliches Verschmelzen von bekanntem Bewegungsvokabular zweier prägender Tanzstücke von Ultima Vez: What the Body Does Not Remember kann als gefährliche, kampflustige Landschaft beschrieben werden und erhielt den angesehenen Bessie Award für seine brutale Konfrontation von Tanz und Musik. Das zweite Werk Les porteuses de mauvaises mouvelles (»Die Überbringer schlechter Nachrichten«) zeigt ein rituelles Spiel, das sich mit Herausforderung und Versuchung auseinandersetzt. Im Mittelpunkt steht die Konfrontation zwischen Akteur und den bevorstehenden, unentrinnbaren Elementen der Realität: Gewicht, Dauer, Fallen und Atmen.

Eine Produktion von SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance.

Event Properties

Event Date 27. Oct 2016
Location ARGEkultur

Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihren Internetseiten-Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen
This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.