Events Archive

XMAS
X-Mas verkörpert seit Dezember 1998 die traditionell unkonventionelle Weihnachtsvorstellung von SEAD. Am Programm bei diesem „Fest vor dem Fest“ stehen neben den zeitgenössischen Tanzstücken immer wieder auch literarische oder musikalische Acts. Das diesjährige Xmas Festival zeigt an zwei Tagen herausragende Performances von Studierenden des 3. und 4. Jahrgangs. 

Eintritt/Show: € 7,00/14,00
Kombi-Ticket (2 shows): € 10,00 / 20,00

Vorstellung 21:15 Uhr nur für Erwachsene!!

Event Date 17. Dec 2019
Event End Date 17. Dec 2019
Location: SEAD / The Josef Eckart Theatre
XMAS dances

XMAS
X-Mas verkörpert seit Dezember 1998 die traditionell unkonventionelle Weihnachtsvorstellung von SEAD. Am Programm bei diesem „Fest vor dem Fest“ stehen neben den zeitgenössischen Tanzstücken immer wieder auch literarische oder musikalische Acts. Das diesjährige Xmas Festival zeigt an zwei Tagen herausragende Performances von Studierenden des 3. und 4. Jahrgangs. 

Eintritt/Show: € 7,00/14,00
Kombi-Ticket (2 shows): € 10,00 / 20,00

Event Date 17. Dec 2019
Event End Date 17. Dec 2019
Location: SEAD / The Josef Eckart Theatre
Friday showing

FRIDAY SHOWING
Im erfolgreichen Format der Friday Showings, die seit 2002 regelmäßig am SEAD stattfinden, präsentieren die SEAD-StudentInnen ausgewählte Solos und Gruppenstücke.

Eintritt: € 5,00

Event Date 06. Dec 2019
Event End Date 06. Dec 2019
heim@

heim@
heim@ ist die Lebenswirklichkeit einer mobilen Gesellschaft, die sich immer wieder an neue Lebensräume und zwischenmenschliche Beziehungen anzupassen versucht. Schauplatz dieser Performance ist ein historisches Neukonzept von Behausung: die Rekonstruktion des „Gropius Zimmers“ (Bauhaus)

Idee und Choreographie: Massimo Gerardi
Choreographische Assistenz: Maja Putrovic
Musik: Dirk Haubrich
Tanz: Mitglieder von BODHI PROJECT / Pei Fong Ng, Csenger Szabó, Jeanne Laurent, Imola Kascó, Márton Gláser, Noémie Anneg und, als Gast, Matilde Ceron
Bühnenbild/Installation: „Gropius-Zimmer-Pavillion“, ein Projekt der Professur Bauformenlehre, Fakultät Architektur und Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar. Projektleitung Julia Heinemann

 

Freiwillige Spende!

Event Date 01. Dec 2019
heim@

heim@
heim@ ist die Lebenswirklichkeit einer mobilen Gesellschaft, die sich immer wieder an neue Lebensräume und zwischenmenschliche Beziehungen anzupassen versucht. Schauplatz dieser Performance ist ein historisches Neukonzept von Behausung: die Rekonstruktion des „Gropius Zimmers“ (Bauhaus)

Idee und Choreographie: Massimo Gerardi
Choreographische Assistenz: Maja Putrovic
Musik: Dirk Haubrich
Tanz: Mitglieder von BODHI PROJECT / Pei Fong Ng, Csenger Szabó, Jeanne Laurent, Imola Kascó, Márton Gláser, Noémie Anneg und, als Gast, Matilde Ceron
Bühnenbild/Installation: „Gropius-Zimmer-Pavillion“, ein Projekt der Professur Bauformenlehre, Fakultät Architektur und Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar. Projektleitung Julia Heinemann

Event Date 30. Nov 2019

Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihren Internetseiten-Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen
This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.